Unsere Ziele

1. Das wichtigste Ziel des Projekts ist es, die Clearingverfahren zu erproben und zu implementieren. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und die Ergebnisse werden in einer Handreichung festgehalten. 

 

2. Unsere Arbeit an den Schulen zielt darauf, Radikalisierung zu verhindern und zu unterbrechen. Dazu stellen wir qualifizierte Hilfestellungen bereit und führen diese auch durch. 

 

3. Wir wollen darüber hinaus schulische Akteure im Hinblick auf die Themenfelder gewaltbereiter Neosalafismus und Rechtsextremismus stärken und sensibilisieren. 

 

4. Um Radikalisierung zu erkennen braucht es Indikatoren. Wir wollen im Rahmen des Projekts überprüfen, ob es Indikatoren gibt, die mehr oder weniger zuverlässig eine Radikalisierung anzeigen und ob diese für die Präventionsarbeit sinnvoll sind oder eher zu Stigmatisierung führen die nicht stattfinden sollte. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktion Gemeinwesen und Beratung